Kursprogramm 2017

Fitness für Jung und Alt

Neues Jahresprogramm: KKRN-aktiv bietet eine Vielzahl an Gesundheitskursen

Frisch gedruckt liegt das Jahresprogramm des Vereins „KKRN-aktiv e.V.“ auf dem Tisch. Unter dem Dach dieser Gesellschaft sind alle Veranstaltungen gebündelt, die die vier Kliniken der Krankenhausgesellschaft „KKRN – Katholisches Klinikum Ruhrgebiet Nord GmbH“ (St. Elisabeth-Krankenhaus Dorsten, Marien-Hospital Marl, St. Sixtus-Hospital Haltern und Gertrudis-Hospital Westerholt) anbieten. Auch in den kommenden sechs Monaten gibt es wieder ein umfangreiches Programm in den Bereichen Gesundheitssport und Rehasport, Prävention und Rehabilitation sowie im Rahmen der Elternschule.

Eine Fülle der angebotenen Kurse findet an allen Standorten statt – so zum Beispiel die Aquafit-Kurse, die sich an Menschen aller Altersstufen richten. Sport im Wasser schont die Gelenke, lockert die Muskulatur und trainiert das Herz-Kreislauf-System. Aber auch „auf der Matte“ kann man Verschleißerkrankungen von Schulter oder Rücken gezielt vorbeugen oder sein Herz-Kreislauf-System stärken. Und wer lieber auf Entspannung setzt: Hatha-Yoga, Qi-Gong und Progressive Muskelentspannung bringen Körper, Seele und Geist in Einklang.
Ganz neu im Angebot : die ZUMBA®-Fitness, Kurse gibt es in Dorsten, Haltern am See und Marl.

Über die gemeinsamen Angebote hinaus hat jeder Standort seinen eigenen Schwerpunkt: Welche Sportarten liegen zurzeit im Trend? In Dorsten findet man darauf mehr als nur eine Antwort: Pilates, FlexiBar®, skiken, Skating und Inlineskaten), XCO®-Training, Fit-Mix (Mischung aus Xco®- und FlexiBar®-Training) und Indoor cycling (Gruppentraining auf speziellen, stationären Bikes) laden nicht nur junge Sportbegeisterte zum Mitmachen ein. Ebenfalls neu ist das Entspannungsangebot „Reiki“:

Beinstrecker und Rückentrainer, Ergometer, Zugmaschine und Laufband: Wer auf gezielten Kraftaufbau mit modernsten Geräten und unter Anleitung von erfahrenen Physiotherapeuten schwört, kommt im St. Elisabeth-Krankenhaus und im St. Sixtus-Hospital Haltern am See auf seine Kosten. Hier können Interessierte flexibel trainieren, so wie es am Besten in ihren Tagesrhythmus passt. Die Halterner Elternschule wiederum hält ein einzigartiges Angebot bereit: Sie bietet werdenden Müttern die Möglichkeit an, ihr Kind unter Hypnose zur Welt zu bringen.
Übergewichtige Kinder, Jugendliche und Erwachsene finden am Standort des Marien-Hospitals Marl professionelle Hilfe. Von Einzelberatungen bis hin zu medizinisch geführten Jahresprogrammen bietet das Marler Team Unterstützung auf dem Weg zu weniger Gewicht. Neu im Programm ist ein regelmäßiges Nordic-Walking-Training für Patienten mit kardialen Erkrankungen und erweiterte Angebote der Elternschule.

Weil unsere Gesellschaft immer älter wird, hat man im Gertrudis-Hospital Westerholt den Schwerpunkt auf die Begleitung von pflegenden Angehörigen gelegt, um ihnen durch individuelle Beratung und durch Schulungen die nötige Sicherheit zu geben, diese große Herausforderung zu meistern.

Alle Kurse werden von qualifizierten Trainern geleitet, das Training findet in kleinen Gruppen (maximal 15 Teilnehmer) statt und garantiert zudem, dass auf jeden Teilnehmer individuell eingegangen werden kann.